Das ist unser Thema am 11. April um 18:00 Uhr im TextilWerk Bocholt. Das Palliativ- und Hospiznetz Bocholt veranstaltet diesen Abend. Wir gehören dazu und laden herzlich ein!

Weiterlesen

„Ich will später einen Beruf lernen, in dem ich viel mit Menschen zusammen bin“, sagt Jana im Aufzug auf dem Weg zur Wohngruppe „Arnold und Johannes“. Jeden Dienstagnachmittag kommt sie zu Besuch. Sie ist nicht allein. Heute haben auch fünf andere Realschüler Zeit.

Weiterlesen

Liederjan? Was machen die eigentlich so? Ist es Folk, Chanson, Kabarett, Comedy oder einfach nur Dummtüch? Die Antwort lautet: ein bisschen von allem.

Weiterlesen

Die Bocholter Senioreneinrichtungen möchten für alle Interessierten in der Stadt die Möglichkeit schaffen, die einzelnen Häuser näher kennenzulernen. Deshalb laden sie jeweils an einem Nachmittag zum Besuch ein. Im Guten Hirten versammelte sich heute eine ganze Schar von Gästen.

Weiterlesen

Altenpflege, Hauswirtschaft und etliches mehr: Im Guten Hirten Bocholt gibt es viele Möglichkeiten für eine qualifizierte Ausbildung. Oder für alle möglichen Praktika. Carina Schwaab ist jetzt die Ansprechpartnerin für alle Altenpflegeschüler.

Weiterlesen

Drei Organisationen haben sich dazu zusammengeschlossen: die Hospiz-Stiftung Omega Bocholt, die Omega-Regionalgruppe Bocholt-Rhede-Isselburg und der Gute Hirte Bocholt. Was sie planen, haben sie heute der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weiterlesen

Einmal in der Woche setzt Sabine Kamps eine rote Clownsnase auf und besucht die Menschen im Guten Hirten. Manchmal geht sie zuerst in das Casino und spricht einfach die Gäste an, die gerade da sind.

Weiterlesen

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Großküche, haben uns zu neuen Wegen aufgemacht. Zugegeben: „Plantafel“ ist im Guten Hirten kein neuer Begriff. Aber im hauswirtschaftlichen Bereich schon!

Weiterlesen

Um es gleich zu sagen: Für die allermeisten Bewohner des Guten Hirten ändert sich finanziell kaum etwas. Darüber informierten Martina Uppenkamp und Johannes Tepaße die Angehörigen bei einem Informationsabend im Casino.

Weiterlesen

Mit 48 Jahren gehört so ein Trecker noch nicht zum alten Eisen. Aber er wird im Guten Hirten nicht mehr benötigt. Jetzt hat er in Mussum eine neue Heimat gefunden.

Weiterlesen