"Lajna Imaillah Bocholt" spendet "Nesteldecken"

Dank einer Spende der "Lajna Imaillah Bocholt" kann sich der Gute Hirte Bocholt über neue "Nesteldecken" für Demenzkranke freuen.

Foto: Guter Hirte Bocholt

Nesteldecken dienen vor allem der Unterstützung von Menschen mit demenzieller Erkrankung. Aufgenäht sind zum Beispiel Dinge wie ein Reißverschluss, Fingerclips, Holzringe, Knöpfe und unterschiedliche Stoffe sowie kleine Taschen.

"Insbesondere Frauen mit Demenz können sich gut mit den Motiven beschäftigen", freut sich Pflegedienstleiterin Renate Happel, "das trägt zur Beruhigung bei, regt aber auch die Sinne an. Auch wird die Finger- und Lernfähigkeit aktiviert. Die Nesteldecken bieten Reize, Beschäftigung und auch Halt".

Die "Lajna Imaillah Bocholt" ist die Frauenorganisation der "Ahmadijjy Muslim Jamaat", einer islamischen Religionsgemeinschaft, die auch in Bocholt eine Gemeinde hat. Schon seit längerem stehen sie in gutem Kontakt zu unserer Einrichtung.

Während des ersten Corona-Jahres nähten sie Mundschutzmasken für uns, zu Neujahr brachten sie Präsente für die Mitarbeitenden vorbei. Wir bedanken uns sehr herzlich für die tolle Spende!